Nauen kunstvoll gestaltet

Nauen kunstvoll gestaltet

Die Klasse 3B der Käthe-Kollwitz-Grundschule hat sich mit dem Thema Nauen auseinandergesetzt und dabei kunstvolle Objekte geschaffen die viel zu schade wären um nur in der Schublade zu verschwinden. Deshalb haben wir von historisches Nauen entschieden diesen Kunstwerken eine Plattform zu bieten. Gern unterstützen wir Projekte die sich mit dem Thema Nauen befassen und besonders wenn sich Kinder mit ihrem Heimatort beschäftigen. Vielen Dank an die 3B für diese wundervollen arbeiten und an die Klassenlehrerin die es sich zur Aufgabe gemacht hat Kinder für das Thema Nauen zu begeistern.

Zu allererst sehen wir hier die Zeichnungen vom Nauener Wasserturm. Gezeichnet auf A3 mit Kohle nach Vorlage eines Fotos. Trotzdem alle Kinder ein und dieselbe Vorlage hatten sind die Ansichten der Kinder doch sehr unterschiedlich und spannend.

Als zweite Arbeit war es die Aufgabe der Schüler das Gebäude der Käthe-Kollwitz-Schule frei nach dem Künstler Friedensreich Hundertwasser zu gestalten. Dabei hatten die Schüler freie Hand und konnten sich voll und ganz in Farbe und Gestaltung ausleben.

Als drittes gab es das Thema „Wie Nauen einen Fisch ins Wappen bekam“. Das war ein sehr spannendes Thema und aufschlussreich für die Kinder. Anfangs hatte Nauen nämlich keinen Karpfen im Wappen sondern einem Hecht ähnelnden Fisch, da Nauen aber ein friedvolle Stadt war und ist entschied man sich früh den „Hecht“ gegen einen Karpfen auszutauschen. Hier haben die Kinder das Wappen der Stadt Nauen gestaltet.

Hier noch 2 Zusatzarbeiten vom Nauener Rathaus welche den Künstlern wirklich sehr gelungen sind.