Bürgermeister der Stadt Nauen von 1326 bis heute

Bürgermeister der Stadt Nauen von 1326 bis heute

Die Geschichte einer Stadt wird auch immer geprägt durch ihre Bürgermeister. Die Stadt Nauen hatte seit erhalt der Stadtrechte einige Bürgermeister, manch einer war gut für die Stadt, ein anderer wieder weniger, aber hin und wieder waren auch Bürgermeister dabei die Nauen nach vorn brachten. Von einigen Bürgermeistern sind auch Überlieferung vorhanden welche wir hier nachlesbar machen.

2018 – aktuell Manuel Meger
Erst frisch im Amt und Würden hat er nun mindestens 8 Jahre Zeit der Stadt Nauen seinen Stempel aufzudrücken. Sein Willen hat in dieses Amt geführt und von daher kann man ausgehen das er sein Bestes für diese Stadt geben wird. Wir drücken Ihm auf jedenfall die Daumen

2002 – 2018 Detlef Fleischmann

1991 – 2002 Werner Appel

1990 – 1991 Wolfgang Seeger

1982 – 1990 Alfred Kuhn
Bürgermeister Alfred Kuhn hat mit Berlin Spandau den ersten partnerschaftlichen Städtevertrag abgeschlossen, trotz vieler Hindernisse.

1971 – 1982 Christian Kähler (kommissarisch)

1965 – 1971 Edith Hudim / Gerhard Buchholz

1960 – 1965 Grete Richter

1959 – 1960 Willi Voutta

1949 – 1959 Georg Henke / Heinz Oetjen / Josef Klein

1945 – 1949 Karl Bernau / Otto Nolte / Erich Schönrock / Alfred Wieczorek / Bernhard Dörschel

1934 – 1945 Paul Urban / Walter Fenz / Egon Muth von Nissen

1925 – 1934 Willy Jöricke
Jöricke war vor seiner Amtszeit als Bürgermeister von Nauen, Bürgermeister in Laucha in Thüringen. Jöricke beauftragte die Vollkanalisierung der Stadt Nauen und erichtete einen Sportpark. Der Bau des staädtischen Hafen am Havelkanal ist auch durch Jöricke umgesetzt worden. Im Januar 1934 erlag er plötzlich und unerwartet an einem Herzleiden.

1913 – 1925 Paul Lang

1896 – 1913 Gustav Kuhnke

1864 – 1895 Rudolf von Baußen
Bürgermeister von Baußen war Mann mit großer Strahlkraft und hoch angesehen in der Bevölkerung. Viele Fortschritte in Nauen gehen auf seine Zeit zurück. Unter von Baußen wurde zum Beispiel die Nauener Feuerwehr gegründet, wo er noch heute Ehrenmitglied ist. Leider erkrankte von Baußen im Mai 1895 an einem schweren Darmleiden. Am 09. Januar 1896 vertsarb von Baußen nach schwerer Krankheit, mit hoher Anteilnahme der Bevölkerung wurde er beerdigt.

1854 – 1862 Wilhelm Sonneburg

1835 – 1854 Herr Hasenjäger

1822 – 1835 Herr Harte

1813 – 1822 Carl Johann Deichmann
Herrn Deichmann ereilte ein tragisches Schicksal, er wurde 1822 im Nauener Stadtforst von einem gefällten Baum erschlagen. Ihm zu Ehren wurde 1899 ein Gedenkstein gesetzt, dieser wird heute noch von den Nauener Heimatfreunden gepflegt.

1809 – 1813 Samuel-Benjamin Felsch

1806 – 1809 Johann-Gottfried Sallbach

1759 – 1806 Johann-Ludwig Stengel

1750 – 1759 Andreas-Friedrich Kriele

1714 – 1750 Johann Zützel

1688 – 1714 Andreas Plaene

1688 – 1688 Michael von der Linde / Herr Kraatz

1675 – 1688 Herr Korsten / Herr Friedrich / Johann-Heinrich Cuno

1671 – 1675 Herr Furdaich

1651 – 1671 Johann Nietritz

1641 – 1651 Jacob Rönnefahrt

1612 – 1641 Joachim Dänicke

1610 – 1612 Andreas Hakenberg

1604 – 1610 Thomas Bulle der II.
Er galt als Förderer der jungen Bürger von Nauen, sein Engagement ging sogar soweit damit er der Stadt eine Stiftung vermachte. Diese Stiftung ermöglichte es den jungen und talentierten Menschen eine berufliche Ausbildung oder ein Studium zu absolvieren. Bis nach dem 30jährigen Krieg wurde die Stiftung in seinen Ursprüngen erhalten, erst im 19. Jahrhundert wurden die Statuten erweitert und erneuert.

1581 – 1604 Matthias Gutschmidt

1568 – 1581 Andreas Plümicke

1481 – 1568 Christopf Kunst

1392 – 1481 Thomas Bulle der

1384 – 1392 Klaus Stolp / Henrick Hoppenrode / Wilke Zudam / Klaus Molner

1379 – 1384 Klaus Selchow / Hans Grabow

1375 – 1379 Klaus Grundiß / Cuno Pausin

1326 – 1375 Michael Cestow / Tylo Parne

1292 – 1326 Nikolaus Mathie / Martin-Nikolai Mathie