Bahnhofs-Hotel Nauen

Bahnhofs-Hotel Nauen

Auf dem Foto ist nicht nur eine Gaststätte zu sehen, sondern eine Institution – das Bahnhofs-Hotel in Nauen! Jahrzehntelang wurden hier Biere gezapft für Einheimische und Durchreisende!

Das Haus war schon um 1900 ein Gasthaus, damals noch unter dem Namen „Zum Forsthaus“ Inh. R. Nazarowski. Später wurde es zum Bahnhofs-Hotel umgebaut und existierte noch bis Mitte der 1980er Jahre als sogenannte Resiebar.Unmittelbar links daneben fuhr bis 1961 die Kleinbahn nach Rathenow (nach 1945 nur noch bis Kriele). Später wurde genau dort der legendäre Kiosk hingestellt, der immer noch da steht und mittlerweile als Retrokiosk wiederbelebt werden könnte! Auf der Fläche des Bahnhofs-Hotels befindet sich heute der Parkplatz vom Pennymarkt.Unten sieht man das Gasthaus „Zum Forsthaus“ um 1907, die Lok der Kleinbahn, wie sie über die Dammstraße fährt (im Hintergrund links angeschnitten das Bahnhofs-Hotel) und der Kiosk neben dem Haus Dammstraße 25a, in dem nach 1945 die Verwaltung der Kleinbahn ihren Sitz hatte.